Auch in diesem Jahr konnten wir an unserer Schule wieder aus 15 naturwissenschaftlichen Vorträgen auswählen und Spannendes aus Forschung, Lehre und Erfahrungswelt für uns entdecken.
Der große "Abend der Naturwissenschaften" lud nicht nur zum Zuhören ein, sondern war Dank hervorragender Dozenten ein lehrreicher und informativer Workshop, bei dem keine Zeit zur Langeweile blieb.
Unser Dank gilt allen beteiligten Dozenten für ihre Arbeit bei Vorbereitung und Durchführung, den Organisatoren, den großzügigen Sponsoren und Helfern für die Verpflegung sowie allen anwesenden Schülern und Eltern. Sie alle haben zum guten Gelingen dieses Abends - nach einem straffen Schultag und nach vollbrachtem Dienst - beigetragen. Letztlich ist die Durchführung eines solchen Abends ohne das Interesse von Schülern und Eltern nicht möglich!
Uns allen wurde am Freitagabend ein weiteres Mal verdeutlicht, welch hohe Bedeutung die Naturwissenschaften für die (rasante) Entwicklung unserer Gesellschaft haben, wie wertvoll naturwissenschaftliches Wissen und Können sind und dass Studium und Forschung mit Sitzen und Zuhören nicht in Einklang zu bringen sind, sondern nur mit Denken, Ausprobieren und Machen/Handeln realisiert werden können. Da grüßt aus dem Hintergrund die Mathematik nicht nur beim Telefonieren mit dem beliebten Handy, sondern in jeder Sparte des Alltags und sogar beim Zusammenleimen von kleinen Flugzeugmodellen.
Unten haben wir zur Erinnerung nochmal den Veranstaltungsplan abgedruckt und in Kürze präsentieren wir hier auch eine kleine Fotoreihe.
Schon jetzt freuen wir uns natürlich auf das kommende Jahr, wenn es wieder heißt: "Herzlich willkommen zum Abend der Naturwissenschaften am Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasium in Weida."