Florian schiebt die feine Kugel

Neben den Hauptsportarten an unserem Gymnasium, wie Volleyball, Basketball, Leichtathletik, Badminton oder Schach haben wir schon immer mal ein Achtungszeichen aus anderen Sportarten gehört. Jolene Kloust im Westernreiten, Emma Brosig und Lea Weber im Judo, Rico Richter im Teakwondo oder Aurelie Oelschlegel sind dafür die besten Beispiele.

Doch was ist eigentlich beim Kegeln los?
Diese Sportart erfreut sich gerade großer Erfolge, wenn wir zur Damenmannschaft nach Pöllwitz oder zum ThSV Wünschendorf blicken.
Florian Rietze aus der Klasse 10b kegelt nicht etwa nur im Verein in Wünschendorf - nein, er vertritt seinen Verein sogar auf Landesebene im Thüringer Kegler-Verband (TKV). Der TKV bestreitet Ländervergleiche.Der letzte hieß LV Brandenburg gegen LV Thüringen vom 21.-22.September 2019 in Seelow. Dort erzielte Florian mit 606,45 Punkten das beste Thüringer Ergebnis. Leider waren die Brandenburger Jungs besser. 
In der Einzelwertung der U18 belegte Florian insgesamt den 2. Platz - das beste Thüringer Jungenergebnis!
(Das sind 357 Punkte in die Vollen und 184 Punkte bei den Abräumern. Dabei hatte Florian nur zwei Fehlwürfe - Wahnsinn!!!)

Doch beim Ländervergleich wird nicht nur gekegelt. Im Bereich Fitness (Seilspringen und 2400m-Lauf) belegte Florian den 4. Platz im Seilspringen und den 9. Platz im Laufen.
Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen! Und wer jetzt Lust auf das Kegeln bekommen hat, fragt Florian.

Flo
scale-1300-900-a5FsSyGoDx6BX7EPligT
scale-1300-900-QNjPKFInKOMGocO8E3nh
scale-1300-900-Vq6wiGLLL8KmtD5j0dVx
scale-1300-900-xdY8WCxBVM1zheB6XzWG
TKV
1/6 
start stop bwd fwd

Text: F.S., Bilder: M. Teichmann, TKV

Crossläufer mit tollen Erfolgen

Es ist zwar in jedem Jahr die gleiche Zeremonie und es ist auch immer die gleiche Strecke - doch die Erlebnisse sind immer total unterschiedlich. Nehmen wir Familie Müller. Ich kann mich nicht erinnern, dass vier Kinder einer Familie bei einem Wettkampf erfolgreich starteten - und dabei waren Emily und Tom noch verhindert! Der Läuferchef heißt ab sofort Tim Müller (9b), denn er kochte völlig unerwartet die großen Talente ab und siegte souverän!

Dieses Kunststück gelang in der Damenauswahl gleich zweimal:
Hut ab vor Annika Piertner aus Klasse 5b. Sie lief allen davon und siegte knapp vor ihrer Teamkameradin Nicy Luderer aus Klasse 5a. Beide siegten in der Mannschaftswertung und holten den ersten Goldpokal für das Dörffelgymnasium! Herzlichen Glückwunsch an die beiden schnellen Dörffel-Zwerge. 

Und wie es der Zufall will: diese Geschichte wiederholte sich nur wenige Minuten später!
Die uns schon bekannten Lauftalente Maike Gamenik (8b) und Helene Klotzek (8a) belegten ebenfalls in dieser Reihenfolge Platz eins und zwei. Maike und Helene sicherten damit den zweiten Damengoldpokal für das Gymnasium Weida. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass in dieser Altersklasse Jocelyn Bordon (9a) als Fünfte ins Ziel kam.

Und damit sich die Jungen noch etwas mehr ärgern, setzen wir noch eins obendrauf: Obwohl die Klassenkameradinnen Sophie Buchholz und Ammelie Pfaffendorf (beide 6b) nicht gewannen aber mit Platz 3 und 4 jeweils Achtungszeichen setzten, sicherten die beiden in der Mannschaftswertung den dritten Goldpokal! Wir gratulieren ganz herzlich!
Fazit:
Unsere Jungen hinterließen sehr positive Eindrücke und belegten mit Maximilian Peter (8b), Linus Fülle (6b), Moritz Lehmann (6a) und Robert Müller (11) tolle dritte Plätze.
Die Dörffel-Mädchen hingegen weiteten die Eindrücke zu einem Triumphzug aus! Tolle Einzelleistungen und drei Goldpokale - Hut ab!

Herr Schwarz und Herr Sterner bedanken sich
a) bei Lisa-Marie Kästner und Jonas Lochner für die Betreuung der Athleten und
b) bei allen Crossläufern, die an diesem Tag alles gegeben haben und eine tolle Disziplin an den Tag legten.

Letztes Wort: Wir alle bedanken uns für den umsichtigen Einsatz unserer Sekretärin Frau Klotzek, ohne deren Engagement es diesen Wettkampf nicht gegeben hätte :)!


Einzel- und Mannschaftsergebnisse

Text: F.S., Bilder: L.-M. Kästner
Kreisfinale_Cross_ZR2019_01
Kreisfinale_Cross_ZR2019_02
Kreisfinale_Cross_ZR2019_03
Kreisfinale_Cross_ZR2019_04
Kreisfinale_Cross_ZR2019_05
Kreisfinale_Cross_ZR2019_06
Kreisfinale_Cross_ZR2019_07
Kreisfinale_Cross_ZR2019_08
Kreisfinale_Cross_ZR2019_09
Kreisfinale_Cross_ZR2019_10
Kreisfinale_Cross_ZR2019_11
Kreisfinale_Cross_ZR2019_12
Kreisfinale_Cross_ZR2019_13
Kreisfinale_Cross_ZR2019_14
Kreisfinale_Cross_ZR2019_15
Kreisfinale_Cross_ZR2019_16
Kreisfinale_Cross_ZR2019_17
Kreisfinale_Cross_ZR2019_18
Kreisfinale_Cross_ZR2019_19
Kreisfinale_Cross_ZR2019_20
Kreisfinale_Cross_ZR2019_21
Kreisfinale_Cross_ZR2019_22
Kreisfinale_Cross_ZR2019_23
Kreisfinale_Cross_ZR2019_24
Kreisfinale_Cross_ZR2019_25
Kreisfinale_Cross_ZR2019_26
Kreisfinale_Cross_ZR2019_27
Kreisfinale_Cross_ZR2019_28
Kreisfinale_Cross_ZR2019_29
Kreisfinale_Cross_ZR2019_30
Kreisfinale_Cross_ZR2019_31
Kreisfinale_Cross_ZR2019_32
Kreisfinale_Cross_ZR2019_33
Kreisfinale_Cross_ZR2019_34
Kreisfinale_Cross_ZR2019_35
Kreisfinale_Cross_ZR2019_36
Kreisfinale_Cross_ZR2019_37
Kreisfinale_Cross_ZR2019_38
Kreisfinale_Cross_ZR2019_39
Kreisfinale_Cross_ZR2019_40
Kreisfinale_Cross_ZR2019_41
Kreisfinale_Cross_ZR2019_42
Kreisfinale_Cross_ZR2019_43
Kreisfinale_Cross_ZR2019_44
Kreisfinale_Cross_ZR2019_45
Kreisfinale_Cross_ZR2019_46
Kreisfinale_Cross_ZR2019_47
Kreisfinale_Cross_ZR2019_48
Kreisfinale_Cross_ZR2019_49
Kreisfinale_Cross_ZR2019_50
Kreisfinale_Cross_ZR2019_51
Kreisfinale_Cross_ZR2019_52
Kreisfinale_Cross_ZR2019_53
Kreisfinale_Cross_ZR2019_54
Kreisfinale_Cross_ZR2019_55
Kreisfinale_Cross_ZR2019_56
01/56 
start stop bwd fwd

Crosslauf in Zeulenroda

In ein paar Tagen ist es wieder so weit: 
Am 24. September findet das Crossfinale in Zeulenroda statt. 

Alle Athleten werden von mir angesprochen und erhalten einen Infozettel für die Eltern. Bitte gebt diesen Zettel schnell wieder bei mir oder im Lehrerzimmer in meinem Fach ab! 

Ohne Erlaubnis der Eltern kein Start!

Termin: 24.09.2019, 12.45 Uhr Treffpunkt vor der Schule
Rückkehr etwa 16.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Bei Fragen bitte an mich wenden!

Foto & Text: FS

Lea Weber mit Judo-Gold

Wir gratulieren ganz herzlich unserer Dörffelianerin Lea Weber (Klasse 6a) zur Goldmedaille und den Meistertitel bei den Ostthüringer Landesmeisterschaften im Judo.

In der Altersklasse U13 und der Gewichtsklasse bis 52 kg konnte Lea in Greiz für ihren Judoverein Auma einen großen Erfolg feiern.

JUDO bedeutet der "Sanfte Weg". Wir wünschen dir auf diesem Weg noch viele Erfolge. Das nächste Ziel wartet bei den Thüringer Meisterschaften auf dich. Wir drücken dir fest die Daumen!

Foto & Text: FS 

Bye, bye Jonas

Unspektakulär - dafür mit einer kulinarischen Leckerei - so verabschiedete sich Jonas Lochner (Klasse 12) als Übungsleiter von den Sportlern der AG Leichtathletik nach seiner letzten Trainingseinheit.

Der versierte Tennisspieler und Übungsleiter mit dem Spezialgebiet Koordination und Geschicklichkeit bleibt durch seine ruhige aber bestimmte Trainingsarbeit in Erinnerung.

Jonas Lochner besuchte seit der 6. Klasse für sieben Jahre regelmäßig die AG Leichtathletik. 


Wir wünschen dem angehenden Lehramtsstudenten noch viele spektakuläre Erlebnisse mit Kindern und Jugendlichen. 


Foto: Lara E., Text: F.S.

Cooler Wettkampf der Leichtathleten

Immer wieder sind unsere Dörffelianer für sportliche Überraschungen zu haben. So war gestern ein in jeder Hinsicht außergewöhnlicher Wettkampf: Wir fuhren erstmals mit dem Linienbus und 35 Leuten nach Zeulenroda - wurden gut von der Sonne aufgewärmt und anschließend durch den Bauhof geräuchert. 

Ansonsten war unsere Referendarin - Frau Benzin - sehr fleißig und beriet unsere Sportler, vor allem die Dörffelzwerge, vom Feinsten. Danke auch an Herrn Kotsch, der zusätzlich noch als Unterstützung angereist war. Einen Dank schicke ich mit fröhlicher Mine an unsere Abiturienten, die als Kampfrichter völlig selbständig und mit Bravour ihre Aufgabe meisterten.

Ebenso fröhlich fühlten sich unsere Wettkämpfer. Das Gesamtpaket dieser jungen Athleten kann sich sehen lassen, auch wenn Rekorde ausblieben. Zu diesen hätte vielleicht der Speerwurf gelangt - doch leider wurde diese Disziplin abgesagt.
Immerhin holte die Dörffelmannschaft 7 x GOLD, 10 x SILBER und 12 x BRONZE. Gefühlte fünf Dutzend Siegerehrungen waren mit dem Namen "DÖRFFELGYMNASIUM WEIDA" tituliert.

Und auch in diesem Jahr lieferten die "alten Hasen" Medaillen ab - doch ein Dörffelzwerg namens Janet Longin (Klasse 5b) mauserte sich zur erfolgreichsten Sportlerin der Spiele: GOLD im Hochsprung, GOLD im Sprint und Bronze im Weitsprung.
Wir sind aus dem Häuschen und gratulieren ganz herzlich!

KLICK...die Ergebnisliste

KLICK...die Kurzübersicht

KJS_LA_2019_ZR_01
KJS_LA_2019_ZR_02
KJS_LA_2019_ZR_03
KJS_LA_2019_ZR_04
KJS_LA_2019_ZR_05
KJS_LA_2019_ZR_06
KJS_LA_2019_ZR_07
KJS_LA_2019_ZR_08
KJS_LA_2019_ZR_09
KJS_LA_2019_ZR_10
KJS_LA_2019_ZR_11
KJS_LA_2019_ZR_12
KJS_LA_2019_ZR_13
KJS_LA_2019_ZR_14
KJS_LA_2019_ZR_15
KJS_LA_2019_ZR_16
KJS_LA_2019_ZR_17
KJS_LA_2019_ZR_18
KJS_LA_2019_ZR_19
KJS_LA_2019_ZR_20
KJS_LA_2019_ZR_21
KJS_LA_2019_ZR_22
KJS_LA_2019_ZR_23
KJS_LA_2019_ZR_24
KJS_LA_2019_ZR_25
KJS_LA_2019_ZR_26
KJS_LA_2019_ZR_27
KJS_LA_2019_ZR_28
KJS_LA_2019_ZR_29
KJS_LA_2019_ZR_30
KJS_LA_2019_ZR_31
KJS_LA_2019_ZR_32
KJS_LA_2019_ZR_33
KJS_LA_2019_ZR_34
KJS_LA_2019_ZR_35
KJS_LA_2019_ZR_36
KJS_LA_2019_ZR_37
KJS_LA_2019_ZR_38
KJS_LA_2019_ZR_39
KJS_LA_2019_ZR_40
KJS_LA_2019_ZR_41
KJS_LA_2019_ZR_42
KJS_LA_2019_ZR_43
KJS_LA_2019_ZR_44
KJS_LA_2019_ZR_45
KJS_LA_2019_ZR_46
KJS_LA_2019_ZR_47
KJS_LA_2019_ZR_48
KJS_LA_2019_ZR_49
KJS_LA_2019_ZR_50
KJS_LA_2019_ZR_51
KJS_LA_2019_ZR_52
KJS_LA_2019_ZR_53
KJS_LA_2019_ZR_54
KJS_LA_2019_ZR_55
KJS_LA_2019_ZR_56
KJS_LA_2019_ZR_57
KJS_LA_2019_ZR_58
KJS_LA_2019_ZR_59
KJS_LA_2019_ZR_60
01/60 
start stop bwd fwd

Fotos und Text: FS